Frühjahrsaktion: Jetzt Motorradführerschein machen und sparen!  Kontakt

Motorrad-Führerschein

Führerscheinklassen A – Krafträder – theoretische und praktische Ausbildung
Doppelklassen und Führerscheinerweiterungen

Theoretische Ausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (A, A1, AM) und Zusatzstoff (4 Doppelstunden für A, A1; 2 Doppelstunden für AM)

Praktische Ausbildung

Anzahl der Übungsstunden je nach Bedarf für alle Klassen

Gesetzlich vorgeschriebene Sonderfahrten (A, A1)

  • 5 mal 45 Min. Schulung auf Bundes- oder Landstraßen
  • 4 mal 45 Min. Schulung auf Autobahnen
  • 3 mal 45 Min. Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit

Theorieunterricht

Der Theorieunterricht findet bei uns sieben mal wöchentlich in Doppelstunden statt und zwar am

  • Montag um 15.00 und um 19.00 Uhr
  • Dienstag um 10.00 und um 19.00 Uhr
  • Donnerstag um 10.00 und um 19.00 Uhr
  • Freitag um 15.00 Uhr

Termine und weitere Details findest du in unserem aktuellen Theorieplan.

Die Anzahl der Theoriestunden ändert sich bei Anmeldung in Doppelklassen (zwei Fahrerlaubnisklassen).

Bei Führerscheinerweiterungen (weitere Fahrerlaubnis innerhalb derselben Klasse) gibt es ebenfalls gesonderte Regelungen für die Anzahl der Theoriestunden sowie die Anzahl der Sonderfahrten.

Nähere Informationen geben wir dir gerne telefonisch oder per E-Mail - nimm einfach Kontakt zu uns auf.

Führerscheinklassen für Krafträder

Am 19.01.2013 ist die neue Fahrerlaubnis-Verordnung in Kraft getreten. und die Führerscheinklassen wurden neu eingeteilt. Die Gültigkeit des Führerscheins ist jetzt auf 15 Jahre begrenzt, danach ist eine Neuausstellung erforderlich. Aber keine Angst: Deine Fahrerlaubnis bleibt gültig – es ist keine neue Prüfung erforderlich! Vor dem 19. 01.2013 ausgestellte Führerscheine müssen bis spätestens 19. Januar 2033 umgetauscht werden.

Führerschein Klasse A

Klasse A

gültig für Krafträder mit Hubraum über 50 ccm oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von über 45 km/h. Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit Leistung über 15 kW. Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit Hubraum über 50 ccm (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 kW, Leistung über 15 kW.

Alter: 20 Jahre bei Aufstieg von „A2“ auf „A“, 21 Jahre für Trikes, 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb.

Sonstige Regelungen: Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A2“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich. Einschluss Klassen A1, A2 und AM

Führerschein Klasse A1

Klasse A1

gültig für Leichtkrafträder mit Hubraum maximal 125 ccm und Leistung von maximal 11 kW. Das Verhältnis von Leistung/Gewicht beträgt maximal 0,1 kW/kg. Dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern mit Hubraum über 50 ccm (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h; Leistung maximal 15 kW.

Alter: ab 16 Jahren

Sonstige Regelungen:: Einschluss Klasse AM

Führerschein Klasse A2

Klasse A2

gültig für Krafträder mit Leistung bis maximal 35 kW. Das Verhältnis von Leistung/Gewicht beträgt maximal 0,2 kW/kg.

Alter: ab 18 Jahren

Sonstige Regelungen: Einschluss Klassen AM, A1; Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A1“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich

Führerschein Klasse AM

Klasse AM

gültig für zweirädrige Kleinkrafträder (Moped, Mokick) mit maximal 45 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) und unter 50 ccm bei Verbrennungsmotor / max. 4 kW bei Elektromotor.  Dreirädrige Kleinkrafträder mit bbH von maximal 45 km/h, Hubraum max. 50 ccm bei Fremdzündungsmotoren und maximal 4 kW bei Diesel-/Elektromotor. Vierrädrige Leicht-Kfz mit bbh maximal 45 km/h und Hubraum maximal 50 ccm bei Fremdzündungsmotoren, bzw. Leistung von maximal 4 kW bei Diesel-/Elektromotor. Die Leermasse beträgt maximal 350 kg.

Alter:
ab 16 Jahren